Gästeinfo - Tuchmacherhaus

Hausregeln

Rauchen ist im gesamten Haus verboten.
Ab 22.00 Uhr muss die Nachtruhe eingehalten werden.

Parken

Zum Ein- und Ausladen darf bis vor das Haus (bitte nicht vor den Nachbarhäusern anhalten) gefahren werden. Hierzu an der Einfahrt zur Stadt am Durchfahrtsautomaten den Knopf für „Kurzparker“ drücken. Sie können bei der Monschautouristik (am besten das Auto stehen lassen und zu Fuß 50 m weiter die Stadtstraße hinunter auf der linken Seite) als Übernachtungsgäste von mindestens drei Tage Tickets zum Sonderpreis von € 3,- pro Tag erwerben. Parken können Sie am besten auf dem Parkplatz vor der Glashütte, den Sie bei Einfahrt in die Stadt rechterhand bereits passiert hatten. Um dorthin zurück zu gelangen bitte an der nächsten Stichstraße (links Einbahnstraße) wenden, sonst muss man ganz durch die Stadt fahren.

Schlüssel

Sie erhalten zwei Schlüssel und einen Mülltonnenschlüssel. Bei Verlust wird eine Gebühr von € 100,- erhoben.

WLAN

Das Haus verfügt über kostenfreies WLAN. Das Passwort haben Sie mit der Buchungsbestätigung erhalten.

Kaffeemaschine

Die Küche ist ausgestattet mit einer WMF-Filtermaschine und einer Nespressomaschine.

Keller

Am besten ist die Kellertreppe rückwärts zu begehen.
Hier ist der Durchgang zum Ufer. Bitte das Fenster nach Benutzung wieder verschließen.
Bügelbrett, Bügeleisen, Staubsauger, Wischmop sowie Reinigungsmittel sind auch dort zu finden.
In den offenen Regalen gibt es weitere Küchenutensilien (Fondue, Raclette, Sandwichtoaster, Crepemaschine bitte nach Gebrauch gereinigt zurückstellen) und klappbare Gartenmöbel. Hier ist auch Platz, um die Koffer zu deponieren.

Abreise

Das Geschirr bitte vor Abreise spülen und den Geschirrspüler ausräumen.

Der Müll muss von den Gästen entsorgt werden. Bitte denken Sie daran, auch den Müll aus den Schlaf- und Badezimmern zu entsorgen.

Die Restmülltonne befindet sich links vom Haus auf dem freien Grundstück zwischen Hausnummer 53 und 55 und ist mit einem Schloss versehen. Da wir keine gelbe Tonne haben, muss nur Papier getrennt werden. Altpapier wird vom Reinigungspersonal mitgenommen. Altglas muss im Container entsorgt werden. Altglascontainer befinden sich in der Austraße/Schleidenerstraße oder auf dem Parkplatz vor der Senfmühle/Laufenstraße 118.

Bei Abreise die Haustür abschließen und den Schlüssel wieder in den Safe legen.


TIPS UND WEITERE INFORMATIONEN

Lebensmittel

In der Monschauer Innenstadt gibt es noch einen kleinen Tante-Emma-Laden „Birgits Lädchen“, Laufenstraße 29.

In Monschau-Imgenbroich (5 min. mit dem Auto) findet man ein sehr großes Gewerbegebiet mit den Supermärkten Kaufland (neu, Auf Beul 1) und Real (Hans-Georg-Weiss-Str. 8) sowie alle weiteren Discounter und viele Fachmärkte (Trierer Straße 15, Apotheke, Drogerie, Radio- und Fernsehen, Sport, Textil, Deko...). Wer über Eupen (Autobahn A44 / E40) anreist, könnte sich auch bereits im schönen Delhaize Supermarkt, Aachener Straße 38 mit belgischer Feinkost eindecken.

Bäckereien

Hensch, Stehlings 16, (Steinofenbrot)

Cafés

Café Weekend, nette Espressobar mit Crepes, Kuchen und tollem Blick
Café Hüftgold, Stadtstraße 14
Café „Am Roten Haus“, Laufenstraße 11
Café Kaulard, Markt 8, Spezialität Vennbrocken
die beiden letzteren produzieren die Monschauer Dütchen, eine Waffelspezialität aus leichtem Eierbiskuit

Restaurants

Schnabuleum - Restaurant der Senfmühle, Laufenstraße 118
Zum Haller, Eschbachstraße 4, rustikales Kneipenrestaurant
Rur-Café, Stehlings 16
Entre Nous, St. Vither Str. 14

Im Nachbarort Monschau Höfen (bekannt für seine meterhohen Hecken) gibt es den Geheimtipp „Zaunkönig“, der keine Werbung macht und nur über einen Telefoneintrag verfügt, Kauferberg 23, 02472-2151 Reservierung empfohlen.

Unternehmungen

Stadtspaziergänge in und oberhalb der Stadt
http://www.monschau.de/de/erleben/wandern/Altstadtrundgang-Monschau-15-6Z/
http://www.monschau.de/de/erleben/wandern/Unterwegs-in-Monschau-25-10q/

Rotes Haus (Museum, freitragende Treppe mit Tuchmachermotiven), Burg Monschau, Burgruine Haller, Glashütte, Senfmühle

Private Stadtführung mit Herrn Müsch, unser Favorit „Monschau zum Anbeißen“, 60 Min. € 35,-, 90 Min. € 45,- für die gesamte Gruppe www.muesch-monschau.de

Spaziergang im Brackvenn (5 Minuten vom Haus mit dem Auto, direkt hinter Mützenich) von dort kann man auf Holzstegen in dieses sehr außergewöhnliche Naturschutzgebiet hineingehen.
http://www.euregio-im-bild.de/journal/artikel/das-brackvenn/wanderung-im-suedlichen-brackvenn.html

Auch eine Besichtigung der Kaffeerösterei Maaßen, Stadtstraße 24, ist sehr nett.
http://www.monschau.de/de/erleben/sehenswuerdigkeiten-entdecken/Caffee-Roesterei-Wilhelm-Maassen-3M/

Ausflüge zum Rursee und nach Eupen oder Spa / Belgien

Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt

Familie Oster